Logo
Formationsabteilung
TSC Schwarz-Gelb Aachen e.V.

***** Hier stellen wir euch unseren Werdegang seit der Neugründung 2018 vor ********** Bitte unterstützt uns bei unserem Crowdfunding-Projekt (siehe NEUIGKEITEN) ********** Der DTV beschließt die Deutschen Meisterschaften der Formationen ohne Ersatz zu streichen. Ebenso wird festgelegt, dass der Auftakt der diesjährigen Saison frühestens im März 2021 stattfinden wird. Damit fallen alle schon genehmigten Turniere im Januar und Februar aus. ********** Sandra Caspers stößt ab sofort zum Trainerteam dazu. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit und neue Impulse. ********** Diese Saison wird es eine neue Musik, eine neue Choreografie und ein neues Outfit geben. *****

Unsere jüngere Vergangenheit!

Die Lateinformation des TSC Schwarz-Gelb Aachen e.V. hat in den 90er und frühen 2000er Jahren sehr erfolgreich mehrere Deutsche-, Europa- und Weltmeisterschaften gewinnen können. An diese Erfolge möchten wir nach einer längeren Konsolidierungsphase, einem Generationenwechsel und Neuaufbau langfristig wieder anknüpfen. Dafür sind eine gute Planung, Einsatzbereitschaft aber auch finanzielle Mittel notwendig. Der Aufbau einer „gesunden“ Basis im Nachwuchsbereich bzw. die langfristige und behutsame Heranführung von Nachwuchstänzern ist eine Ausdauer fordernde Aufgabe.

Nach einer zweijährigen Umbauphase und Neuorientierung wurde Mitte 2018 die Formationsabteilung des TSC Schwarz-Gelb Aachen e.V. wieder etabliert. Mit Holger Reißer (Deutscher Meister 1991, 95, 96; Europameister 1993, 97; Weltmeister 1992, 96) konnten zwei Formationen wieder für den Verein an den Start gehen. Beide Mannschaften mussten aufgrund des Neuanfangs in der untersten Liga, der Oberliga West, starten.

Zum ersten Mal wurde aus finanziellen Gründen auf eine eigene Musikproduktion verzichtet und beide Teams mit einer von 1. TC Ludwigsburg geleasten Musik an den Start geschickt.

Bereits im ersten Jahr 2018 schaffte es das A-Team, mit 28 von 30 möglichen Einsen in der Saison als bester Aufsteiger und einem ungefährdeten ersten Platz in der Liga, die Landesliga hinter sich zu lassen. Das B-Team, als Nachwuchsteam gegründet, wurde auf Anhieb Sechster.

Im Jahr darauf schloss das A-Team die erste Regionalligasaison mit einem Qualifizierungsplatz zur Teilnahme an der neu gegründeten 2. Bundesliga-West ab. Sie vertanzte die Choreographie von Ton Greten "Highschool", mit der das Team aus Perm, Russland, kurz zuvor Vize-Weltmeister wurde. Das B-Team wurde in der Landesliga in diesem Jahr mit "Unstoppable" Tabellenerster und stieg somit in die Regionalliga auf.

2020 erreichte das A-Team nach einer viel zu kurzen coronabedingten Saison wiederum mit Highschool den vierten Platz in der 2. Bundesliga. Das B-Team konnte leider wegen einiger Abgänge nicht am geregelten Ligabetrieb teilnehmen.


Das Ziel für die nächste Saison 2020/2021 der im Durchschnitt gerade einmal 21 Jahre alten Mannschaft lautet, diesen Schwung zu nutzen, um den Angriff an die Tabellenspitze zu starten. Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft 2021 steht ganz oben auf der Agenda.
Deshalb haben sich die Tänzer des Teams mit viel Eigenmotivation trotz der Coronabeschränkungen in den letzten Monaten selbstständig fit gehalten und bereits jetzt sehr viel Energie und Zeit investiert.


 

 

2018:

A-Team steigt in die Regionalliga auf

6. Platz für das B-Team in der Oberliga

 
A-Team 2018
B-Team 2018

 

 

 

2019:

A-Team steigt in die 2. Bundesliga auf

B-Team steigt in die Regionalliga auf

B-Team 2019
A-Team 2019

 

 

 

 

2020

4. Platz für das A-Team in der 2. Bundesliga

A-Team 2020

sämtliche Bilder werden uns freundlicher Weise von ©magic-photo (Inh.: Holger Reißer) und ©Rene Schölzel zur Verfügung gestellt!


Unsere nächsten Trainingstermine!